transparent

Stehen Sie auf Farbe?

Moderne Teppichböden mit kreativer Farbgestaltung beeinflussen die individuelle Raumatmosphäre

Wohnen in Farbe liegt im Trend. Früher nur etwas für Mutige, werden Farben heute ganz bewusst als individuelles Stilelement bei der Raumgestaltung eingesetzt. Das beginnt mit der Wahl von Farbton und Design für den geeigneten Teppichboden und endet noch lange nicht bei Möbeln und Wohnaccessoires.

Fällt die Wahl bei der Gestaltung der eigenen vier Wände auf einen hochwertigen Marken-Teppichboden sind der Kreativität mittlerweile kaum noch Grenzen gesetzt. Hat man sich erst einmal für die richtige Qualität entschieden, stehen eine Vielzahl von Farben und Tönen zur Auswahl. Einige renommierte Markenhersteller bieten heute zum Beispiel bis zu mehr als als 100 Farbtönen pro hochwertiger Teppichbodenqualität. Doch welche Farbe passt in welches Zimmer? Dies hängt neben dem persönlichen Geschmack auch von der gewünschten Raumatmosphäre ab. Jede Farbe hat ihre eigene meßbare Wirkung, die das individuelle Wohlfühlgefühl beeinflusst. So transportiert Blau Ruhe und Entspannung und ist damit zum Beispiel gut für das Schlafzimmer geeignet. Sonnenkinder lieben gelbe Töne und entwickeln in solchen Räumen besondere Kreativität und Kommunikationsfreude. Gelb als Farbe der Lebensfreude eignet sich somit bestens für das Wohnzimmer. Grün steht für Frische und Natur und wirkt im Arbeitszimmer inspirierend. Rot ist die Farbe der Aktivität, ideal für das Ess- oder Jugendzimmer. Wer es eher behaglich und ruhig liebt, greift zu erdigen Beige- und Brauntönen, die in vielfältigen Nuancen zu finden sind.

Farben beeinflussen aber auch die Raumproportionen. So lassen sich kleine Räume mit hellen Tönen optisch vergrößern. Umgekehrt wirken große Räume durch einen dunklen Teppichboden einfach kleiner. Ähnliches gilt auch für die Auswahl von Dessins. Große Muster reduzieren, kleine Muster schaffen Großzügigkeit.

Auch die Farbtemperatur unterstützt diese Wirkung. Während "kühle" Farben wie Blau, Blaugrün oder Türkis Räume optisch weiten, lassen "warme" Farben (Rot, Orange, Gelb oder Umbra) Räume behaglicher wirken. Warme Farben eignen sich auch besonders für Zimmer, die nach Norden ausgerichtet sind oder zu wenig Licht erhalten. Sie werden durch solche Farben, um einige Grad wärmer empfunden. Grundsätzlich sollte man bei der Wahl seiner Lieblingsfarbe beachten, dass ein verlegter Teppichboden auf großer Fläche immer einige Nuancen heller wirkt, als in einem kleinen Raum.

Je nach Einrichtungsstil und persönlichen Vorlieben kann man mit Farben also ganz bewusst unterschiedlichste Stimmungen erzeugen.